Philosophie

Warum sind Impulsgeschichten und kurze Anleitungen für den Einsatz von Klappmaul-Handpuppen hilfreich? Und warum machen wir das?

Pelle und RonjaDer Einsatz von Handpuppen ist unbestritten pädagogisch sehr wertvoll. Doch immer wieder treffen wir auf Erzieher, Lehrer, Therapeuten oder andere Mitarbeiter von sozialen Einrichtungen, die in ihrer Berufspraxis zwar Puppen zur Verfügung haben, diese aber nur selten einsetzen. Auf Nachfrage hören wir oft, dass der Alltag es kaum zulässt sich der Puppe und ihrer Handhabung intensiver zu widmen. Häufig fehlt es auch an Spielideen und Anregungen sowie der gewünschten Vorbereitungszeit für den Einsatz der sympathischen Handpuppen.

Auch wir von der kreativen schule haben ähnliches feststellen müssen – privat als auch beruflich: Anfangs ist die Euphorie groß und die Puppe kommt täglich zu Besuch und irgendwann nimmt es immer mehr ab, weil Ideen fehlen oder die Zeit sich immer wieder Neues auszudenken. Auch muss man häufig erst einmal ‚Reinkommen‘ in das Spiel, damit die Puppe von den Zuschauern auch erfolgreich angenommen wird mit ihrer meist lieb-näckischen Art.

Doch das muss so nicht sein: Dem Alltagstrott zum Trotz ist es uns daher ein Anliegen Arbeitsmaterialien für Sie zu erarbeiten, die Ihnen das ‚Reinkommen‘ ins Puppenspiel vereinfachen. Durch die Aufbereitung der Inhalte sind Sie in der Lage sich schnell einen Überblick über mögliche Themen zu verschaffen und damit Ideen und Impulse zu erhalten – auch für den spontanen Einsatz der kleinen Helfer.
Oma & OpaDie Lehrmaterialien sollen Ihnen helfen den Einsatz von Klappmaulhandpuppen blitzschnell vorzubereiten. Neben konkreten Spielanleitungen – die zudem viel Raum lassen für Ihre eigene Kreativität und Interpretation – werden wir uns auch mit Spielstilen und -Techniken beschäftigen. In einem handlichen Format erhalten Sie beim Kauf, in sammelbarer Form von eBooks oder als Printvariante, einen praktischen Rundblick über alles Wissenswerte, das wir stets für Sie weiter ausbauen werden.  So können einzelne Impulskarten jederzeit mitgenommen und als Nachschlagewerk oder Ideengeber genutzt werden.

Mithilfe der Handpuppen können Sie so bei Groß und Klein die Lust und Freude am Spiel wecken, Sprachbarrieren überwinden, ins Gespräch kommen, Mut und Vertrauen schaffen, Angst lindern, Zugang zu Gefühlen ermöglichen, Lernprozesse in Gang setzen, soziales und tolerantes Verhalten und sogar neue Ideen fördern.